• Schreiben Sie uns!

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Die Antwort hilft Spam zu vermeiden.

  • Anmelden
02 21 / 37 28 13
Heilpraxis Carla Rücker · Bonner Str. 172 · 50968 Köln

Heilpraxis aktuell

Heilpraktikerin Carla Rücker

Ernährungsempfehlungen

Wieviel Brot darf ich eigentlich pro Tag essen?  Als Zwischenmahlzeit esse  ich häufig  einen  Apfel oder eine Banane, das ist doch gesund, oder? Ist zu viel Fleisch ungesund?

Diese Fragen beantwortet der Ernährungskreis der  Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).  Die aktuelle Version, so ähnlich, wie auf dem Bild oben, geht immer noch davon aus, dass 55-65 Prozent unserer Ernährung aus Kohlenhydraten bestehen sollten. Natürlich gehört dazu auch Gemüse und Obst, aber eben auch ein gleichgroßer Anteil an Brot, Nudeln und Reis. Dazu kommen an Eiweißen etwa 30 Prozent, wobei hier deutlich zwischen fettarmen und fettreichen Lebensmitteln unterschieden wird. Reines Fett in Form von Ölen, Butter oder Margarine soll nur 2% der Ernährung ausmachen. Diese  Empfehlung geht immer noch davon aus, dass Fett “fett“ macht. Inzwischen ist aber hinlänglich bekannt, dass Kohlenhydrate wie Brot und Nudeln die größeren Übeltäter sind. Deshalb wurde  eine längst überfällige Überarbeitung der Ernährungsempfehlungen gefordert.

Ganzen Artikel lesen unter:  www.aerztblatt.de/lit0617

 


(Foto © Okea | stock.adobe.com)

Beitrag kommentieren